Wie kann sich eine Stadt neu erfinden?

„Weiter so!“ kann nicht die Devise sein. Wir brauchen Veränderung in Grevenbroich.

Weg mit den Schulden, her mit mehr Lebensqualität. Aber: wie kann sich eine Stadt neu erfinden?

Dieser Blog sammelt Fakten, Meinungen und Ideen zu einem radikalem Konzept, dessen Durchsetzung in NRW einmalig wäre:

Personennahverkehr zum Nulltarif.

In anderen Ländern laufen ähnliche Konzepte bereits, doch mit einfachem Kopieren ist es nicht getan.

Grevenbroich muss den SchlauBus einführen, ein Mobilitätskonzept, das der Stadt u.a. das bringt, was sie zum Neustart dringend braucht: Geld.

Und das SchlauBus-Konzept bringt noch mehr

3 Responses to Wie kann sich eine Stadt neu erfinden?

  1. Henning Walther sagt:

    Die BUND Ortsgruppe Grevenbroich hat in den 90ger Jahren ein kostenloses Bussystem während eines Stadtfestes vorgeführt. Das damalige betriebene Ringsystem ist erfolgreich im Takt gelaufen. Die Erfahrung würden wir gerne einbringen.

  2. Admin sagt:

    Hallo Herr Walther, eine Frage: sind Sie im neuen Arbeitskreis ÖPNV der Stadt Grevenbroich vertreten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: