Wie kommt man im Zeitalter von Smartphones und Apps an ein (kostenloses) Busticket?

4. Mai 2018

Es überrascht manchmal doch, woran gute Ideen leiden, vielleicht sogar scheitern. Der Sinn der beiden SchlauBus-Testläufe im vergangenen Herbst lag ja u.a. darin herauszufinden, was sich noch optimieren lässt. Ich hätte da so eine Idee, um tatsächlich ohne Freifahrtschein aus Papier zum Feierabendmarkt zu kommen. Doch unterstützt mich die Stadt dabei? Zur Zeit sieht es leider nicht danach aus.

Die NEUSS-GREVENBROICHER ZEITUNG schreibt dazu: click>>

 

 


Woanders wird nur darüber geredet – Grevenbroich macht es!

16. Februar 2018

Es ist sehr erfreulich, dass sich meine Idee vom kostenlosen ÖPNV  immer weiter verbreitet. In Grevenbroich ist sie bereits im letzten Jahr angekommen und auch 2018 soll der SchlauBus wieder fahren. Dazu schreibt die Neuss-Grevenbroicher Zeitung heute:

Stadt sucht Sponsoren für Einsatz von Gratis-Bussen>>


Sind die dicken Bretter gebohrt?!

6. April 2017

DAS ist ein guter Tag für den SchlauBus!

Jetzt heißt es: „Sponsoring welcome!“

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/gratis-bus-test-zum-feierabendmarkt-aid-1.6740965


Nächster Halt: Rathaus – Bürgermeister Klaus Krützen ist angetan …

23. Juni 2016

… das schreibt zumindest die WESTDEUTSCHE ZEITUNG in ihrer heutigen Ausgabe. Parallel dazu verbreitet die NEUSS-GREVENBROICHER-ZEITUNG die gute Nachricht, dass unser SchlauBus-Modell einen Platz im Büro des Grevenbroicher Bürgermeisters gefunden hat. So sieht er ihn nun jeden Tag auf seinem Schreibtisch – und hoffentlich bald beim Blick aus dem Fenster an der Haltestelle „Rathaus“. Dazu soll der SchlauBus nun Thema im Arbeitskreis ÖPNV werden. Fahren wir schon bald gratis zum Feierabendmarkt?