Tübingen macht uns was vor!

9. Mai 2018

Was könnten Tübingen und Grevenbroich bald gemeinsam haben? Wir haben den Gratis-Bus testweise an zwei Tagen fahren lassen – zwei Jahre, ja, DAS wäre mal ein vernünftiger Test! Durch Reden wird die Luft nämlich nicht besser …

Mehr dazu>>


Tübingen unternimmt neuen Anlauf für kostenlosen Nahverkehr

29. April 2018

Man darf nie aufgeben! Kann Grevenbroich seine Erfahrungen mit dem SchlauBus nicht auch miteinbringen? Diese Chance sollten wir nutzen. Daumen hoch für Tübingen!

Die RP schreibt: „Die Idee schien bereits gescheitert. Aber Tübingen will einen neuen Anlauf nehmen und Modellstadt für einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr werden …“  mehr>>


Modellversuch #fahrscheinfrei: Termin beim Grevenbroicher Bürgermeister

10. Mai 2016

Der Schlaubus durfte sich gestern über einen Anruf aus dem Rathaus freuen. Der Grevenbroicher Bürgermeister Klaus Krützen hat uns eingeladen. Ein gutes Zeichen? Mehr dazu nach dem 17. Juni!

Bushalte_Hbf_GVFoto: Siggi Baran


Grevenbroich Modellstadt für fahrscheinfreien Bus?

3. Mai 2016

Der Schlaubus freut sich über einen weiteren Artikel zum Thema ‚Modellversuch‘. Erste Gespräche zur Teilnahme mit Ratsmitgliedern unterschiedlicher Fraktion liefen sehr positiv. Die Wecker in Grevenbroich bimmeln auf voller Lautstärke. Hier geht’s zum Artikel der NEUSS-GREVENBROICHER-ZEITUNG>>

Übrigens: Meldungen zum Schlaubus werden jetzt auch gezwitschert unter: @Schlaubus


NRW-Modellversuch: Grevenbroich ist im Rennen!

1. Mai 2016

Gestern morgen meldete sich das SchlauBus-Mailpostfach mit guten Nachrichten aus dem Düsseldorfer Landtag:

Grevenbroich bekommt die Chance, an einem Modellversuch ‚fahrscheinfreier Bus‘ teilnehmen zu können!

Jetzt heißt es: nochmal die Werbetrommel rühren, Projektfragebögen ausfüllen, Fotos machen und all unsere guten Argumente bündeln. Wir sind im Wettbewerb mit:

* Hochsauerlandkreis
* Westfalenmetropole Münster
* Kreis Recklinghausen
* Rhein-Sieg-Kreis
* Stadt Witten
* Wuppertal

Da Grevenbroich exakt die Fläche des erfolgreichen Vorbildes Hasselt hat (102 km²), unsere Innenstadt unter den gleichen Problemen leidet wie einst die von Hasselt (Stichwort: Leerstände) und wir den Strukturwandel für die Zeit nach der Braunkohle stemmen müssen (Hasselt verlor durch die Schließung des PHILIPS-Werkes mehrere tausend Arbeitsplätze), ist GV geradezu prädestiniert für einen erfolgreichen Modellversuch. Also: weitersagen!

 


Ein Schritt in die richtige Richtung?

21. Oktober 2015

Leider ist es in der letzten Zeit in Deutschland relativ ruhig um das Nulltarif-System im ÖPNV geworden. Neue Hoffnung gibt eine Publikation der LINKEN, die darauf hinweist, dass in der Koalitionsvereinbarung der rot-rot-grünen Landesregierung von Thüringen ein Modellversuch „Fahrscheinloser ÖPNV“ verabredet wurde.

Mehr dazu findet sich in der Broschüre ‚PLAN B konkret: Nulltarif im öffentlichen Nahverkehr‘

 


UWG fordert Probelauf für Gratis-Busse

26. April 2014

In Grevenbroich wird weiter um die Einrichtung eines Nulltarifsystems (NTS) gerungen. Im Kommunalwahlkampf rückt das Thema in den Vordergrund. Die NEUSS-GREVENBROICHER-ZEITUNG textet heute:

UWG fordert Probelauf für Gratis-Busse>>

Leider hat der Redakteur dabei nur relativ oberflächlich recherchiert und läßt VCD-Forderungen nach einem Modellversuch und die aktuellen Erfolge des NTS in Tallinn aussen vor.

Erfreulicherweise hatte das Nulltarifsystem in Hasselt 16 Jahre Bestand und wurde zwischenzeitlich – auch bei den zurückliegenden Wahlen – mehrfach bestätigt. Dass die „satten“ Bürger irgendwann andere Prioritäten setzen, kann auch kein Gratis-Bus ändern.

In GV müssen wir aber zuerst einmal viel ändern, bevor noch mehr „entäuschte“ Bürger der Stadt den Rücken kehren – mit dem entgangenen Geld könnten die Busse längst fahren:

Zensus-Rechnung kostet Stadt Millionen>>